Sonnenschutz für Maß-Renovierungsfenster von Roto

Die Angebotspalette von Dachfenstern des Herstellers Roto-Frank besteht zum Einen aus Standard-Fenstern, die in Serien und (feste) Größen aufgeteilt sind und zum Anderen aus sog. Maßrenovierungsfenstern. Dies sind Dachfenster, die auf spezifische Maße produziert werden. Z.B. wenn Sie ein altes gegen ein neues Fenster austauschen möchten und dabei das halbe Dach weder umbauen möchten, noch können, damit ein Standardmaß-Fenster passen würde.

Wie erkennen Sie, was für ein Fenster Sie haben?

Ob Sie ein Maßrenovierungsfenster besitzen, erkennen Sie an der Bezeichnung auf dem Schild am Fensterrahmen. Üblicher Weise beginnt die bezeichnung mit WDF (für Wohndachfenster) gefolgt von der Fenster-Serie. Eine aktuelle Serie wäre z.B. R88. Ältere sind u.A. 845 , 620 oder 320. Dem folgen i.d.R. ein paar Buchstaben und dann die Nummern für die Größe. Das Kürzel MR steht dabei für Maßrenovierungsfenster. Danach folgen zwei vier-stellige Zahlen. Z.B. 0945/1420. Fenster in Standard größen haben nur zwei-Stellige Angaben, wie z.B. 09/14.

Versuchen Sie bitte nicht die vier-stelligen Zahlen auf die Standardgrößen selbst „herunterzuschätzen“ und dann mit diesen Angaben einen Sonnenschutz in Standardmaßen zu bestellen, dies wird nicht zu einem passenden Sonnenschutz führen!

Dachfensterrollläden

Bei der Bestellung in meinem Online Shop können die außen liegenden Rollläden von Baier nur in den Standardgrößen von Roto bestellt werden.  Zur Bestellung eines Rollladens für ein Maßrenovierungsfenster, können Sie mir unter Angabe des Schildes – am Besten ein kleines Foto davon – eine E-Mail schicken.

Dachfensterrollos

Innenliegende Rollos von Erfal für ein Roto MR-Fenster können Sie einfacher direkt online nach Maß bestellen. Achten Sie auf möglichst millimeter genaue Maße. Etwas zu grob über den Daumen gepeilt, kann das Rollo dann geringfügig zu schmal oder zu breit für Ihren Fensterrahmen sein.

Dachfensterplissees

Auch die verschiedenen Arten von Plissees können Sie für ein Maßrenovierungsfenster online selbst im Web-Shop unter Angaben der Maße kaufen. Der Bestellvorgang zeigt Ihnen genau und übersichtlich, wie und wo Sie zu messen haben.

Dachfensterjalousien

Das Gleiche gilt – der Vollständigkeit halber – für Jalousien an Roto-Dachfenstern auf Maß. Der innenliegende Sonnenschutz von Erfal wird grundsätzlich nach Maß eigens für Sie produziert. Bei Fenstern in Standardgrößen helfen die Bezeichnungen der Fensterserien lediglich dabei, die Bestellung einfacher zu gestalten und Ihnen das Nachmessen zu ersparen.

Hitzeschutz für Dachfenster Original von VELUX

Die heiße und helle Jahreszeit in den Sommermonaten Juni bis August wird von den Menschen im Allgemeinen mit Freuden erwartet. Ist der Sommer dann aber gekommen und brennt die Sonne erbarmungslos vom Himmel herab, wünschen sich viele lieber auf der Schattenseite. Großzügige Glasfronten vermitteln ein Gefühl von mehr Raumfreiheit. Allerdings sorgen sie bei Außentemperaturen von über 30°C unter direktem Sonnenlichteinfall, dass nicht nur übermäßig blendendes Licht in die Zimmer einfällt, der Infrarot-Anteil erhitzt Ihre Räumlichkeiten und der UV-Anteil bleicht Farben aus. Besonders in Dachgeschoss-Wohnungen verwandelt die sommerliche Sonne in der Mitte des Jahres Ihre Wohnräume sprichwörtlich in eine ungewollte Sauna.Was Sie als Mieter oder Eigentümer nun sehnlichst wünschen ist Hitzeschutz.

VELUX bietet für die meisten seiner Dachfenster nach 2000 Sonnenschutz für innen und außen an.

Außenliegender Sonnenschutz

Original Netzmarkise für VELUX Dachfenster
Original Netzmarkise für VELUX Dachfenster

Der dänische Dachfenster-Hersteller VELUX hat Rollläden und Netz-Markisen passend für seine Fenster-Serien im Angebot. Außenliegender Hitzeschutz hält die Sonneneinstrahlung schon vor dem Eintreffen auf die Fensterflächen ab. Bis zu 98% der Energie kann ein geschlossener Rollladen abhalten. Die original VELUX Rollläden sind sehr effizient aber deswegen auch groß. Dicht beieinander liegende Fenster können Ihnen da einen Strich durch die Rechnung machen. Ebenso eine Photovoltaik-Anlage, die nicht genügend Abstand zu Ihren Fenstern hat. Sie können aufatmen, den der deutsche Hersteller Baier konstruiert seine Rollläden so, das sie auch bei geringstem Platz i.d.R. auf sämtliche Dachfenster gebaut werden können.

Innenliegender Sonnenschutz

Original VELUX VErdunkelungsrollo Solar und Funk
Original VELUX VErdunkelungsrollo Solar und Funk

Auch wenn innen am Fenster angebrachter Sonnenschutz Hitze nicht so effektiv abhalten kann, bietet dieser dennoch einige Vorteile. Rollos oder Jalousien sind i.d.R. preisgünstiger und müssen nicht vom Vermieter genehmigt werden. VELUX hat Sichtschutz-Rollos mit halbtransparentem Stoff, welcher noch Licht durchlässt. Primär also Fremden den Einblick in die Wohnung versperrt, zu grelles Licht abdämpft, ohne dabei einen Raum zu stark zu verdunklen. Da Haltekrallen nur für zwei Positionen gedacht sind, bietet die Variante mit Seitenschienen ein belieb positionierbares Dachfensterrollo original von VELUX.

Wer es wirklich dunkel im Zimmer braucht, um zu schlafen – besonders mit Kindern, die einen leichten Schlaf haben – entscheidet sich für die Verdunkelungsrollos von VELUX. Der Stoff lässt kein Licht hindurch.

VELUX denkt auch immer einen Schritt voraus. Modern und komfortabel sind die elektrisch betriebene Verdunkelungsrollos mit Fernbedienung per Funk. Die Elektrische Versorgnug kommt praktisch und umweltfreundlich aus dem eigenen Akku, der durch einem kleinen Solar-Panel aufgeladen wird.

Kindersicherheit beim innenliegenden Sicht- und Sonnenschutz

Rechtlicher Hinweis: Informationsstand Oktober 2014

Kunden als auch Fachhändler für Sicht- und Sonnenschutz erwarten eine sichere und normgerechte Herstellung der Produkte wie z.B. Jalousien, Plissees oder Rollos. Kindersicherheit hat hierbei eine hohe Priorität – nun gibt es seit 2014 eine wichtige Neuerung. Auf EU-Ebene wurde die Rechtssituation für den Sicht- und Sonnenschutz erweitert. Aus einer „Kann“-Regelung und einer einfachen Produktkennzeichnung besteht seit September 2014 eine klare Vorgabe. Bei Verkauf oder Installation von Jalousien, Plissees oder Rollos sind folgende Punkte zu beachten, um eine normgerechte Ausführung sicherzustellen:
Die Gefahr von Strangulierung soll durch Fixierungspunkte an der Wand ausgeschlossen werden. Die Schlaufen mit sogenannten ortsfesten Spannvorrichtungen oder Zugschnüren sind wegen ihrer Reißfestigkeit auf einer Mindesthöhe von 150 cm vom Boden entfernt an der Wand zu befestigen.

Da die Hersteller wie z.B. Erfal, Ifasol, MHZ, Reflexa, Solan und Kadeco und wir als Verkäufer Ihre Montagehöhe ohne Angaben nicht kennen, bietet eine auf die Produkthöhe bezogene maximale Schnurlänge vereinfachend Hilfe: Die Schlaufenlänge des Abreißsystems beträgt maximal 2/3 der Produkthöhe. Die Schlaufe der Spannvorrichtung und die Länge der Zugschnüre sind abhängig von der Produkthöhe: bei weniger als 250 cm Produkthöhe, werden die Schlaufen mit max. 100 cm angelegt, bei mehr als 250 cm, beträgt die Schlaufenlänge die Höhe des Produktes abzüglich 150 cm.

Abgesehen davon gibt es bereits schnur- und schlaufenlose Produkte (z. B. verspannt, motorisiert), die heute schon die Anforderung dieser DIN erfüllen.

Achten Sie auf dieses Zeichen

Produkte oder Sicherheitseinrichtung und Montage- oder Bedienungsanleitung sind mit dem Warnhinweis zu kennzeichnen. Der Warnhinweis muss am Produkt oder an der Sicherheitseinrichtung und in der Montage- oder Bedienungsanleitung aufgeführt sein. Von einem Fachbetrieb wird erwartet, dass er seine Kunden auf möglichen Gefahren hinweist und die Funktionsweise der Sicherheitseinrichtung erläutert.
Alle Beteiligten haben dabei eine geteilte Verantwortung.
• Der Hersteller ist verantwortlich dafür, dass alle Bestandteile des Produktes in Übereinstimmung mit den geltenden Normen und Gesetzen gefertigt und geliefert werden.
• Der Fachbetrieb ist dafür verantwortlich, dass die Kunden über mögliche Risiken aufgeklärt und die Produkte fachgerecht ausgemessen und montiert werden.
Weitere Informationen zum dem Thema Kindersicherheit hier: kindersicherheit.vis-online.de

1 Kettenbedienung mit Spannvorrichtung

Wenn beim Fachbetrieb oder Online Versand keine anderen Vorgaben zur Länge der Bedienschlaufe gemacht werden, fertigt der Hersteller die Länge von Schlaufen mit Spannvorrichtung oder Zugschnüren abhängig von der Produkthöhe: bei einer Produkthöhe von weniger als 250 cm max. 100 cm und bei über 250 cm die Produkthöhe abzüglich 150 cm.
Bei Montage ist zu beachten: Die Schlaufe mit Spannvorrichtung und Zugschnüre enden mindestens 150 cm vom Boden entfernt.

2 Schnurbedienung

Die Hersteller fertigen, wenn keine anderen Vorgaben gemacht werden, die Länge abhängig von der Produkthöhe: bei einer Produkthöhe von weniger als 250 cm max. 100 cm und bei über 250 cm die Produkthöhe abzüglich 150 cm. Die Mindesteinbauhöhe bei Schnurbedienung darf nicht kleiner 150 cm sein.
Bei Montage zu beachten: Die Schlaufe mit Spannvorrichtung und Zugschnüre enden mindestens 150 cm vom Boden entfernt.

So sind Kinder bei Sonnenschutz mit Schnüre &, Ketten auf der sicheren Seite

Geltungsbereich: Produkte, die vor oder in dem Fenster oder zwischen zwei nicht verschweißten Scheiben oder irgendwo im innenliegenden Bereich eines Gebäudes montiert werden. Zum Geltungsbereich gehören alle innenliegenden Sicht- und Sonnenschutzprodukte, unabhängig von deren
Konstruktion und der Art der verwendeten Werkstoffe.

Wichtiger Hinweis! Die nachfolgenden Texte beschreiben nur die wichtigsten Teile der EN 13120 sowie der dazugehörigen Prüfnormen EN 16433 und EN 16434. Die kompletten Texte und die genauen Anforderungen entnehmen Sie bitte den offiziellen Normen. Diese können unter www.beuth.de angefordert werden.

Achtung

Kleine Kinder können sich in den Schlingen von Schnüren, Ketten oder Gurten zum Ziehen sowie Schnüren zur Betätigung von Fensterabdeckungen strangulieren. Schnüre sind aus der Reichweite von Kindern zu halten, um Strangulierung und Verwicklung zu vermeiden. Sie können sich ebenfalls um den Hals wickeln.
Betten, Kinderbetten und Möbel sind entfernt von Schnüren für Fensterabdeckungen aufzustellen.
Binden Sie Schnüre nicht zusammen. Stellen Sie sicher, dass sich Schnüre nicht verdrehen und eine Schlinge bilden.
Warnhinweis gemäß DIN EN 13120